KLJB Veen bei Pflasterarbeiten auf dem öffentlichen Kirchengelände der Pfarrgemeinde.
KLJB Veen bei Pflasterarbeiten auf dem öffentlichen Kirchengelände der Pfarrgemeinde.

KLJB bei der 72h-Aktion

40 KLJB-Ortsgruppen aus dem Bistum Münster waren aktiv dabei

26.05.2019

Bildergallerie 72-Stunden Aktion


Vom 23. bis zum 26. Mai veranstaltete der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wieder die bundesweite 72-Stunden Aktion mit dem Titel „Uns schickt der Himmel“. Auch die Katholische Landjugendbewegung im Bistum Münster nahm an dieser Aktion mit insgesamt 40 Ortsgruppen teil.

Der Startschuss fiel am vergangenen Donnerstag um 17.07 Uhr. Viele der teilnehmenden KLJB-Ortsgruppen kannten zu diesem Zeitpunkt bereits ihre Aufgabe, ein paar wenige entschieden sich jedoch für die sogenannte „Get-It-Variante“, bei der die Gruppe auch erst zum Start der Aktion erfuhr, mit welcher Aufgabe sie sich in den nächsten 72 Stunden beschäftigen werden. Dabei waren die Aufgaben für die KLJB-Gruppen sehr vielfältig.

Gruppenübergreifende Aktion und Besuch von Ministerin Karliczeck

Die KLJB Gruppe aus Billerbeck machte sich gemeinsam mit weiteren Jugendverbände vor Ort an die Arbeit. Gemeinsam brachten sie den „Berkelspaziergang“ wieder auf Vordermann. Die KLJB Recke-Steinbeck aus dem Kreis Steinfurt war mit rund 30 Landjugendlichen am Kindergarten St. Dionysius tätig. Viele unterschiedliche Arbeiten am Außengelände standen auf der Tagesordnung für die anstehenden 72 Stunden. Unter anderem musste ein Zaun wieder hergerichtet, neue Spielgeräte aufgebaut, Mutterboden verteilt und Rasen gesät werden. Von den fleißigen Händen überzeugen wollte sich auch Bundesministerin Anja Karliczek, welche die Recker Landjugendlichen besuchte, um mit ihnen über ihr Engagement ins Gespräch zu kommen. Dabei berichteten die Jugendlichen auch noch mal von Herausforderungen in der ehrenamtlichen Arbeit und bürokratischen Schwierigkeiten. Natürlich sprach Frau Karliczek aber auch viel Lob für den Einsatz der Jugendlichen aus.

Am Sonntag um 17.07 Uhr fiel dann der letzte Hammer und der letzte Pinsel wurde gesäubert. Nach nur 72 Stunden haben die teilnehmenden Ortsgruppen wieder einmal Dinge vollbracht, welche zu Beginn noch als unmöglich gesehen wurden. Stolz blickten die 40 KLJB-Gruppen auf die vergangenen vier Tage und ihre Werke zurück und freuen sich schon auf weitere ähnliche Aktionen.

Ansprechpartner für diesen Beitrag

Andrea Wensing

Diözesanreferentin

Telefon: 0251 53913-19
E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Susanne Wittkamp

Diözesanreferentin

Telefon: 0251 53913-18
E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Ist das Regional oder kann das weg?

Der Regionalvorstand Münsterland hat ein neues mobiles Angebot für euch!

Mehr erfahren! | Jetzt buchen

Ortsgruppenbattle: KLJB Collecting

Das Battle der Ortsgruppen ist gestartet! Jetzt könnt ihr als Ortsgruppe bis zum D-Tag am 25.04.2020 Punkte sammeln und richtig absahnen - Hauptpreis im Wert von 1.000€ mehr Infos

Ländliche Familienberatung