Alte Handys sind goldwert!

KLJB Collecting trifft missio

Wer kennt sie nicht, die Schublade zu Hause, in der noch viele alte Handys rumfliegen? Jetzt könnt ihr diese nochmal nutzen, um damit Gutes zu tun, denn im Rahmen unseres Ortsgruppenbattles KLJB Collecting wollen wir gemeinsam mit der Aktion Schutzengel vom Internationalen Katholischen Missionswerk missio während der Monatsaufgabe August möglichst viele Althandys sammeln.

Hintergrund:

Am 06.10.2019 werden wir im Rahmen des weltkirchlichen Erntedankfestes auf dem Domplatz in Münster alle gesammelten Handys an das Internationale Katholische Missionswerk „missio“ übergeben. Im Rahmen ihrer Aktion Schutzengel, werden diese fachgerecht recycelt und mit dem Erlös Traumazentren in der Demokratischen Republik Kongo unterstützt. Hier sind zurzeit rund drei Millionen Menschen auf der Flucht vor bewaffneten Konflikten in verschiedenen Regionen des Landes. Vor allem im Osten des Landes geht es dabei um den Zugang zu den natürlichen Vorkommen an Coltan, Gold und anderen wertvollen Rohstoffen. Die missio-Partner wie Justice and Peace Bukavu unterstützen die betroffenen Familien psychologisch, medizinisch, juristisch und wirtschaftlich.

Außerdem können wir damit einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe werden in Europa zur Wiederverwertung aufbereitet.

Alte Handys sind goldwert!

Jedes Handy hilft zweifach! Mit der Aktion „Handys recyceln – Gutes tun“ kann doppelt geholfen werden. „Erstens werden die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe in Europa aufbereitet und wiederverwertet“, erklärt missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer. „Zweitens erhält missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo.“ In der Demokratischen Republik Kongo sind zurzeit rund drei Millionen Menschen auf der Flucht vor bewaffneten Konflikten in verschiedenen Regionen des Landes. Vor allem im Osten des Landes geht es dabei um den Zugang zu den natürlichen Vorkommen an Coltan, Gold und anderen wertvollen Rohstoffen. Die missio-Partner wie Justice and Peace Bukavu unterstützen die betroffenen Familien psychologisch, medizinisch, juristisch und wirtschaftlich. © missio Aachen

Über missio

Das Internationale Katholische Missionswerk missio fördert jährlich über 1.000 Projekte in mehr als 100 Ländern in Afrika, Asien und Ozeanien. 2015 stellte missio dafür rund 47 Millionen Euro zur Verfügung. In vielen Ländern Afrikas, Asiens und Ozeaniens ist die Kirche oft die einzige Institution, die alle Menschen erreicht, da staatliche Strukturen schwach sind. Mit ihrer Arbeit erreicht die Kirche dort nicht allein die Christen, sondern trägt zur Verbesserung der Lebens Umstände der gesamten Gesellschaft bei .Seit 2012 stellt missio mit der Aktion Schutzengel die dramatische Situation von Familien in der DR Kongo in den Mittelpunkt und schenkt ihnen neue Hoffnung. © missio Aachen

Petition "Saubere Handys"

Missio ruft alle Handynutzerinnen und -nutzer dazu auf, mit der Unterschriftenkampagne zur Aktion Saubere Handys an führende Mobilfunkunternehmen zu appellieren: Apple, Samsung und Microsoft sollen zukünftig garantieren, dass ihre Handys wirklich sauber sind und die Unternehmen kein illegales Coltan aus der Konfliktregion verwenden, mit dem der Krieg finanziert wird.

Die Handy-Hersteller werden aufgefordert:

  • von ihren Lieferanten den Nachweis zu verlangen, dass für die Produktion der Handys kein Coltan aus der Demokratischen Republik Kongo verwendet wird, von dessen Handel Milizen profitieren. Dieser Nachweis muss durch externe Kontrollen überprüft werden.
  • den Aufbau transparenter Handelsstrukturen über gezielte Verträge mit ihren Lieferanten aktiv zu unterstützen.
  • sich an „runden Tischen“ zu beteiligen, bei denen die betroffenen Händler, Kleinschürfer, Zertifizierer und Regierungsstellen gemeinsam Richtlinien erarbeiten, wie Transparenz-Initiativen gestaltet sein sollen.

© missio Aachen

Hier geht es zur Petition von misso

Die Monatsaufgabe für die Ortsgruppen

Sammelt im Laufe des Monats August so viele alte Handys wie möglich.

Spätestens zum 31.08.2019 schickt ihr dann über das Onlinemeldeformular (interne Verlinkung) die Anzahl eurer gesammelten Handys. Anschließend melden wir uns bei euch, um mit euch abzusprechen, wie wir die gesammelten Handys zu uns nach Münster bekommen. Die Gruppe mit den meisten Handys gewinnt die Monatsaktion August! Außerdem bekommt jede teilnehmende Gruppe 15 Punkte auf das allgemeine Punktekonto gutgeschrieben.

Das gibt es zu beachten:

  • Es werden sowohl funktionsfähige, wie auch defekte Handys angenommen.
  • Ladekabel/-geräte und Akkus könnt ihr mit abgeben. Damit unterstützt ihr die Wiederverwertung noch nutzbarer Handys. Akkus können einfach im Handy belassen werden.
  • Der Recyclingpartner Mobile-Box hat sich auf die Verwertung gebrauchter Mobiltelefone spezialisiert, daher verzichtet bitte auf das Sammeln von anderen Endgeräten, wie z.B. Tablets.
  • Wenn ihr Material für euch vor Ort benötigt (Plakate Flyer etc.) so könnt ihr diese hier bestellen – Beachtet dabei aber die Bearbeitungs- und Versandzeit.
  • Im Falle von recycelten Handys werden die Daten physisch durch den Recycling-Prozess (Schreddern) gelöscht. Im Falle der Wiederverwendung werden die Daten mithilfe der herstellereigenen Verfahren gelöscht.
  • Gewertet wird die Zahl der Handys, welche uns bis zum 31.08.2019 gemeldet wurde (diese überprüfen wir natürlich).
Materialien

Ihr wollt nicht nur in eurer Ortsgruppe, sondern darüber hinaus sammeln und sucht noch nach Informationen, welche ihr den potentiellen Handyspendern mitgeben könnt? Dann schaut einmal hier im Online-Shop von missio vorbei, dort findet ihr viele nützliche Artikel!

Weiterführende Infos zur Sammlung der Althandys findet ihr auf der Homepage von missio!

Ansprechpartner für diesen Beitrag

Lars Kramer

Diözesanreferent

Telefon: 0251 53913-16
E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Ortsgruppenbattle: KLJB Collecting

Das Battle der Ortsgruppen ist gestartet! Jetzt könnt ihr als Ortsgruppe bis zum D-Tag am 25.04.2020 Punkte sammeln und richtig absahnen - Hauptpreis im Wert von 1.000€ mehr Infos

Veranstaltungen

Sep8

Workshop: Smartphone-Fotografie

8. September 2019

Diözesanstelle KLJB Münster

Sep13

Fit für den Vorstand | Grundkurs im September

13. September 2019 – 15. September 2019

Jugendgästehaus Aasee

Sep15

Präventionsschulung (6 Stunden)

15. September 2019

Pfarrheim St. Jodocus

Okt13

NGL am Lagerfeuer

13. Oktober 2019

Bibelgarten Ascheberg

Okt24

Agrarfahrt nach Dänemark

24. Oktober 2019 – 27. Oktober 2019

Dänemark

Nov8

Wir fahren nach Brasilien

8. November 2019 – 27. November 2019

Cajazeiras, Brasilien

Ländliche Familienberatung